Zuflucht

Fänger sein ist doof? Wie gut, dass das bei diesem Spiel ständig jemand anderes ist…

Beschreibung

Kurzbeschreibung
Pärchen werden gebildet, die sich zu zweit am Arm einhaken. Ein Paar wird aufgelöst und zu Fänger/Läufer. Der Fänger versucht natürlich den Läufer zu fangen. Durch eine Berührung des Fängers wird der Läufer zum Fänger. Der Läufer kann sich eine Zuflucht bei einem Paar suchen indem er sich einhakt.

L 12 / L12 / L1 2
Wenn Läufer L sich bei Paar 12 bei 1 am Arm einhakt muss 2 sich aushaken und wird zum neuen Läufer.

Beschreibung
Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
– Pärchen bilden, die sich einhaken (gerade Anzahl an TN)
– Ein Paar auflösen oder im Voraus Fänger und Läufer bestimmen
– Spielregeln klären
– auf los jagt der Fänger den Läufer und die Pärchen bewegen sich frei im Spielfeld
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Das Spiel ist praktisch endlos. Ziel des Spiels ist es die TN miteinander vertraut zu machen, Vertrauen aufzubauen, Spaß zu haben und sie auszupowern. ;)
Regeln und Regelverstöße
Die üblichen Verhaltensregeln wie z.B. der rücksichtsvolle Umgang miteinander beim Spiel.
Spielvarianten
Für die Kleineren oder die, die von dem Spiel anfangs überfordert sind kann man es so einrichten, dass die restlichen Pärchen sich nicht im Spielfeld bewegen sondern nur still stehen. Die zusätzliche Bewegung der Paare macht es komplizierter und verwirrender und man muss viel mehr aufpassen.

Zusätzliche Information

Altersgruppe

,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

, , ,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , , ,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zuflucht“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben