Zisch-Boing-Peng

Ein Zisch geht um.

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Alle Mitspieler_innen stellen/setzen sich in einen Kreis.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Ziel des Spiels ist es schnell zu reagieren und den Überblick nicht zu verlieren.
Regeln und Regelverstöße
Ein “Zisch” geht um, d.h. jeder sagt nacheinander Zisch. (wie eine Zisch-LaOlawelle)
Nun kann man durch das Wort “Boing” das “Zisch”in die andere Richtung gehen lassen.
Mit dem Wort “Peng” kann man das “Zisch” zu einer beliebigen Person schießen, bei der es dann weitergeht. (Zeitgleich mit dem Wort Peng auf eine beliebige Person Zeigen – von Ihr aus geht es dann in die gleiche Richtung weiter)
Spielvarianten
Zu den Wörtern können noch passende Handbewegungen erfunden werden. (Bei “Peng” eine Pistole formen)

Zusätzliche Information

Altersgruppe

, ,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

, , ,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, ,

Raum/Fläche

, , , , , ,

Spielzeit in Minuten

, ,

Kontaktlos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zisch-Boing-Peng“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben