Werwolf

Das Spiel für alle Mörder, Detektive, Werwölfe und andere Rätselfreunde.

Das Spiel eignet sich besonders gut um es mit größeren Gruppen am Abend zu spielen. Die Gruppe muss sich konzentrieren können und leise sein.

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Kleine Zettel mit verschiedenen Rollen, die an jeden Spieler verdeckt verteilt werden;

Rollen:
Amor: er erwacht nur in der ersten Nacht und sucht sich zwei Personen aus der Gruppe aus, die von nun an ein Liebespaar sind. Danach darf das Liebespaar kurz aufwachen und sich anschauen. Wenn ein verliebter stirbt, stirbt der andere mit ihm.

Seherin: wacht jede Nacht auf und darf sich eine beliebige Karte der Mitspieler ansehen und kann so herausfinden wer die Werwölfe sind. Sie darf aber niemals bei der Abstimmung am Tag sagen, dass sie die Seherin ist.

Blinzelmädchen: darf während die Werwölfe wach sind Blinzeln (quasi Schummeln) und kann somit auch herausfinden wer die Werwölfe sind. Wenn die Werwölfe es allerdings merken, ist die Chance, dass das Blinzelmädchen überlebt sehr gering.

Werwolf: wacht jede Nacht auf und einigt sich mit den anderen Werwölfen stumm auf ein Opfer das sterben soll

Hexe: wacht jede Nacht nach den Werwölfen auf. Sie hat einen Heiltrank und einen Todestrank (für das gesamte Spiel). Sie kann, wenn sie dran ist entscheiden ob sie genau ein weiteres Opfer mit ihrem Trank töten möchte oder einmalig ein, durch die Werwölfe dem Tode geweihtes Opfer, heilen möchte. Sie kann auch nichts tun.

Dorfbewohner: wachen erst am Tag mit allen anderen wieder auf und wollen überleben.

Bürgermeister: wird vom Dorf am ersten Tag gewählt und wenn bei der Abstimmung am Tag ein Gleichstand besteht, und nicht klar ist wer nun stirbt, hat der Bürgermeister eine zweite Stimmt.

Die Gruppe sitzt in einem Kreis, einer ist der Spielleiter und Erzähler (spielt nicht aktiv mit, sondern leitet die Runden), er darf alle Rollen kennen. Die Gruppe schläft ein und muss dann bis der Spielleiter die Erlaubnis erteilt die Augen geschlossen halten.

So gewinnt man – Ziel des Spiels
Es spielen Werwölfe gegen Dorfbewohner. Die Dorfbewohner versuchen die Werwölfe aus dem Dorf zu verjagen, und im Gegenzug versuchen die Werwölfe die Dorfbewohner zu töten.
Regeln und Regelverstöße
Es wird abwechselnd Nacht und Tag. Während der Nacht wachen die verschiedenen Charaktere nacheinander auf (siehe Auflistung oben: Amor (nur erste Nacht), Liebespaar (nur erste Nacht), Seherin, Werwölfe und Blinzelmädchen, Hexe). Sie dürfen nun ihre entsprechende Aktion ausführen und schlafen danach wieder ein. Sobald die Hexe schläft, wacht das ganze Dorf wieder auf. Der Spielleiter verkündet die Opfer aus der Nacht, sofern sie nicht gerettet wurden. Es kommt zur Anklage: Jeder Spieler darf jemanden anklagen, von dem er vermutet, dass es ein Werwolf oder eben ein Dorfbewohner ist. Man darf sich eine Begründung ausdenken (z.B.: ich habe als ich gestern Abend spazieren war etwas ganz verdächtig drei Plätze neben mir rascheln hören..”) und die Angeklagten dürfen sich mit einer Verteidigungsrede verteidigen (“ich war gestern die ganze Nacht daheim und habe auf meine Katze aufgepasst, ich kann es also gar nicht gewesen sein”…). Es dürfen bis zu drei Leute pro Tag angeklagt werden. Sobald es genug Angeklagte gibt kommt es nach den Verteidigungsreden zur Abstimmung: der Spielleiter leitet diese und es wird nacheinander gefragt wer für wen stimmt. Wer die meisten Stimmen hat muss sterben und spielt nun nicht mehr mit. Er kann seine Karte umdrehen und darf von nun an die Augen auflassen ohne aber den Mitspielern etwas zu verraten. Wenn es zu einer Stichwahl kommt zählt die Stimme des Bürgermeisters doppelt.
Spielvarianten
Es gibt noch viele weitere Rollen, die bei genügend Mitspielern das Spiel spannender gestalten, z.B.:

Der Alte: er hat ein zweites Leben wenn er von den WERWÖLFEN getötet wird, hier muss der Spielleiter aufpassen und gegebenenfalls um es zu erfahren in der ersten Nacht auch den Alten aufwachen lassen

Das Wilde Kind: wacht auch nur in der ersten Nacht nach der Seherin auf und sucht sich eine Person aus, die sein Idol/ Vorbild für das restliche Spiel ist. Stirbt sein Idol so wird das wilde Kind zum Werwolf und wacht ab sofort mit den Werwölfen auf, Deswegen darf es nicht laut vom Spielleiter verkündet werden!!!

Zusätzliche Information

Altersgruppe

,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

, , ,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , ,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

, , , ,

Kontaktlos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Werwolf“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So ein Umzug hats in sich: Rauskehren, neu Einrichten und das eine oder andere Feature nachsetzen: All das machen wir grade an ej-digital.de. Was draus wird? ejb-vernetzt.de
Wenn also irgendwo grade was klemmt oder nicht so recht will, dann schau später nochmal vorbei. Alle Funktionen kannst du währenddessen aber gern nutzen!

Nach oben