Sonne Mond und Sterne Halt!

Schaffst du es, alle zu erwischen?

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Ein_e Freiwillige_r wird benannt.
Die übrigen Mitspieler_innen stellen sich in einer Linie auf.
Die freiwillige Person stellt sich 5-15 Meter (je nach Platz) von den anderen Mitspielern_innen auf.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Der / die Freiwillige versucht die Mitspieler_innen in der Bewegung zu erwischen während diese versuchen den / die Freiwillige_n zu erreichen.
Regeln und Regelverstöße
Der / die Freiwillige kehrt den Mitspielern_innen nun den Rücken zu. Diese versuchen jetzt so weit wie möglich an den / die Freiwillige_n heranzukommen, dürfen sich aber nur so lange bewegen, bis diese_r sie wieder sehen kann.
Um das einschätzen zu können sagt der / die Freiwillige laut den Spruch:” Sonne, Mond und Sterne – Halt!”. Während “Halt!” gesagt wird, dreht Er / Sie sich um.Wenn jemanden gesehen wird, der /die sich bewegt muss diese_r zur Anfangslinie zurück. Die anderen Mitspieler_innen dürfen dort stehen bleiben, bis wohin sie gekommen sind.

Erreicht ein_e Mitspieler_in den / die Freiwillige_n tauschen sich deren Rollen und die Runde Beginnt von vorne mit dem / der neuen “Freiwilligen”.

Spielvarianten
Wenn man mehr Herausforderung sucht, kann man auch das Gesprochene weglassen. Dadurch wird es schwerer einzuschätzen wann die Mitspieler laufen können und wann nicht.

Zusätzliche Information

Altersgruppe

, ,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

, , ,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , , , , , ,

Spielzeit in Minuten

, , ,

Kontaktlos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sonne Mond und Sterne Halt!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben