Schatzi, Schatzi

Wer kann bei einer so netten Liebeserklärung sich das lächeln verkneifen?

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Die Gruppe setzt sich in einen Kreis. Das geht auch gut am Boden.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Das Spiel dauert solange an, bis die Gruppe keine Lust mehr hat.
Regeln und Regelverstöße
Das Spiel sollte von einem Jugendleiter begonnen werden, weil in der ersten Runde die Teilnehmer meist noch sehr schüchtern sind und ihnen so das Unbehagen genommen wird.
Die Person, die in der Mitte ist, geht zu einer Person hin und versucht diese ausgewählte Person nur durch die Worte: “Schatzi, Schatzi, wenn du mich liebst, dann lächle” zum Lachen zu bringen. Die angesprochene Person darf nicht berührt werden. Die Person in der Mitte darf dabei alles Mögliche machen, was zu einer Liebeserklärung dazugehören könnte (Blume in Mund, hinknien etc.). Der Text darf aber nicht geändert werden.
Sollte die angesprochene Person lachen, so muss diese nun in die Mitte. Sollte der in der Mitte es jedoch nicht schaffen, so muss er sein Glück bei jemand anderen versuchen.Es sollte darauf geachtet werden, das die Person in der Mitte evtl. nach 3 Fehlversuchen abgelöst wird, weil es sonst sehr blöd für diese werden kann.
Spielvarianten
  • Die Worte der Liebeserklärung dürfen frei formuliert werden.
  • Es kann sich anbieten, einen anderen standardisierten Satz zu nehmen, um das Unbehagen von vornherein auszuschließen. Hierzu kann auch eine andere Situation entworfen werden (Bspw: Kunde beim Metzger – “Dearfs a weng mehr sei?”)

 

Zusätzliche Information

Altersgruppe

Gern gespielt bei

Gruppenphase

,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , , ,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schatzi, Schatzi“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben