Emotionsbus

Ein Bus voller Emotionen – da kann sich jeder mal auslassen.

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Benötigt werden je nach Gruppe entsprechend viele Stühle/Sitzkissen, die in Zweierreihen hintereinander als Bus aufgestellt werden- natürlich mit einem Mittelgang und einem Platz für den Busfahrer. Etwas weiter hinten ist noch eine Bushaltestelle die eine Person darstellen darf.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Ziel des Spiels ist Spaß zu haben und sich vor der Gruppe zu trauen auch mal ein wenig aus sich herauszugehen.
Regeln und Regelverstöße
Die Kinder müssen jetzt bei der Haltestelle abklatschen und mit einer Emotion in den Bus einsteigen, Ab jetzt macht der ganze Bus die Emotion nach solange bis jemand neues in den Bus einsteigt. Wenn der Bus voll ist fängt der Busfahrer, der als erstes eingestiegen ist, an wieder auszusteigen und macht dabei seine ursprüngliche Emotion wieder, die der ganze Bus aufgreift.

Zusätzliche Information

Altersgruppe

,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , ,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

, , ,

Kontaktlos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Emotionsbus“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben