Ei verpacken

Heut gibt’s bestimmt Spiegelei
Wer wischt am Ende den Boden?

Beschreibung

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Die Teilnehmer_innen werden in Gruppen aufgeteilt (circa 3-5/Gruppe).
Es werden so viele rohe Eier, wie es Gruppen gibt, benötigt.
Zeitungspapier, Strohhälme, Tesa, Scheren, was man sonst noch so nutzen möchte.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Das Ei ist am Ende noch ganz
Regeln und Regelverstöße
Die Aufgabe der Gruppe ist es, dem rohen Ei einen Schutzmechanismus zu bauen, der das Ei vor dem Sturz aus dem ersten Stock schützt.
Die Gruppe kann z.b. dem Ei einen Fallschirm bauen oder das Ei einfach ganz, ganz gut polstern,
Nach einer vorgeschriebenen Zeit werden die Eier aus dem ersten Stock auf den Boden fallen gelassen. Die Gruppen, bei denen das Ei noch heil ist, haben gewonnen.
Spielvarianten
-Die Gruppen kriegen nur bestimmte Materialien zum Bauen

-Die Gruppen müssen sich ihr Material selbst suchen

Zusätzliche Information

Altersgruppe

,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

, , ,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , , , , , , , ,

Raum/Fläche

, , , , , ,

Spielzeit in Minuten

, , , ,

Kontaktlos

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ei verpacken“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben