Das Trimagische Würfelspiel

Trimagisches Würfelturnier: Klingt spannend? Stimmt!

Beschreibung

Das Trimagische Würfelspiel ist ein schnelles Actionspiel, weckt den Ehrgeiz unter den Mitspielenden und kann für Stunden beschäftigen. Es ist leicht zu lernen und schwer zu meistern. Das Trimagische Würfelspiel ist für drei bis fünf Spieler geeignet. Kurz gesagt sollen von den Mitspielenden gleichzeitig ein Schaumstoffwürfel in der Luft gehalten werden, während alle in Bewegung sind und zusätzlich einen “Zielkorb” (Zielzone aus Kartons) aufbauen, in der schließlich der Würfel landen soll.

Ein Regelwerk mit Bildern ist hier zu finden.

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Spielmaterial:
Einen ca. 15 cm x 15 cm x 15 cm Spielwürfel aus Schaumstoff
Für jeden Spieler ein ca. 65 cm x 65 cm x 20 cm Karton (fertig zusammengebaut, es eignen sich wunderbar Felgenkartons)Spielaufbau:
(1) Die Mindestspielfläche für das Trimagische Würfelspiel beträgt – je nach Spieleranzahl – 2,5 auf 2,5 Meter (3 Spieler), 3 auf 3 Meter (4 Spieler) oder 3,5 auf 3,5 Meter (5 Spieler).
(2) Die Kartons werden auf die große Fläche mit den Ecken aneinandergelegt, sodass – je nach Spieleranzahl – ein Dreieck (3 Spieler), ein Quadrat (4 Spieler) oder ein Fünfeck (5 Spieler) gebildet wird.
(3) Jeder steht breitbeinig hinter seinem Karton. Dabei sollte für maximalen Spaß und Dämlichkeit der Kopf möglichst weit unten sein.
(4) Zu Beginn müssen alle Spieler mit beiden Händen jeweils einen Spielkarton berühren. Der Startspieler muss den Karton mit nur einer Hand berühren, während er in der anderen den Würfel hält.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Aus den Kisten aller Spielenden wurde ein “Zielkorb” aus Kartons (mit der schmalen Seite der Kartons auf den Boden und jeweils die Außenkanten berühren sich mit einem anderen Karton) für den Würfel gebaut.

Das Team hat es währenddessen geschafft sich konstant im Kreis zu bewegen, den Schaumstoffwürfel ohne Unterbrechung in der Luft zu halten und am Ende in den “Zielkorb” zu schmeisen.

Regeln und Regelverstöße
Spielregeln:
(1) Der Startspieler muss den Ball aufschlagen. Dabei darf er mit seiner zweiten Hand den Karton nicht loslassen.
(2) Während des Spielens des Würfels müssen alle Spieler im Kreis rotieren. Die Reihenfolge darf dabei nicht verlassen werden und es wird im Uhrzeigersinn gerannt.
(3) Der Würfel darf während des gesamten Spiels den Boden nicht berühren. Sollte dies passieren, muss das Team erneut von vorne starten.
(4) Die Spieler dürfen den Würfel pro Kontaktphase mit jeder Hand nur einmal berühren. Mit dem restlichen Körper darf der Würfel unbegrenzt oft berührt werden.
(5) Jeder teilnehmende Spieler muss einen Karton aufstellen.
(6) Bevor ein Karton aufgestellt werden darf, müssen alle Spieler den Ball mindestens einmal berührt haben. Des Weiteren müssen alle Spieler ihre Position einmal komplett im Kreis rotiert haben.
(7) Sobald alle drei Kartons aufgestellt sind, müssen alle Spieler erneut mindestens einmal den Würfel berühren und die Mannschaft muss wieder einmal komplett im Kreis rotiert haben. Im Anschluss dürfen die Spieler den Würfel in den “Zielkorb” bestehend aus den aufgestellten Kartons werfen.
Spielvarianten
Spielvarianten:
Das gegnerische Team darf ab dem zweiten aufgerichteten Kissen „Trimagisch-Trimagisch-Trimagisch“ rufen in Abständen von minimal 20 Sekunden. Bei Ausruf des Auspruchs „Trimagisch-Trimagisch-Trimagisch“ ist die Rotationsrichtung aller Spieler zu ändern.

Zusätzliche Information

Altersgruppe

Gern gespielt bei

Gruppenphase

,

Materialeinsatz

Personenanzahl

,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

, , , , ,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Trimagische Würfelspiel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So ein Umzug hats in sich: Rauskehren, neu Einrichten und das eine oder andere Feature nachsetzen: All das machen wir grade an ej-digital.de. Was draus wird? ejb-vernetzt.de
Wenn also irgendwo grade was klemmt oder nicht so recht will, dann schau später nochmal vorbei. Alle Funktionen kannst du währenddessen aber gern nutzen!

Nach oben