Gordischer Knoten

Verflixt: Wir haben uns verknotet. Ob wir das wieder aufbringen?

Beschreibung

Diese Spiel eignet sich zur Beruhigung der Gruppe und zur Konzentrationserhaltung, da die Teilenhemer*Innen gemeinsam etwas schaffen und außerdem recht leise sein müssen.

Aufbau Material, Vorbereitung Räumlichkeit, Gruppenaufteilung
Es ist kein Material nötig. Die Gruppe muss sich an egal welchem Ort in einem Kreis aufstellen. Dann schließen sie die Augen und müssen langsam, die Hände vor sich ausgestreckt, aufeinander zulaufen und sich an den Händen fassen. Natürlich möglichst nicht die Hände des direkten Nachbarn anfassend. Sobald jeder jemanden an der Hand hat, dürfen die Augen wieder geöffnet werden und jetzt muss die Gruppe versuchen den “Knoten” aufzulösen. Dies funktioniert nur wenn alle gemeinsam überlegen und die Gruppe sich abspricht wer über wen klettern muss etc. Wichtig ist, dass die Hände nicht losgelassen werden dürfen.
So gewinnt man – Ziel des Spiels
Ziel ist gemeinsam in der Gruppe den Knoten zu lösen und so auch die Gruppe zu stärken.
Regeln und Regelverstöße
Verboten ist es vor lösen des Kreises die Hände loszulassen, sowie zu Beginn im Kreis die Augen zu öffnen.
Spielvarianten
Einen kleinen Wettkampf kann man daraus machen, wenn man eine große Gruppe aufteilt und die beiden Gruppen gegeneinander antreten lässt. Die Gruppe, die schneller den Knoten gelöst hat, hat gewonnen.

 

Zusätzliche Information

Altersgruppe

, ,

Gern gespielt bei

Gruppenphase

,

Materialeinsatz

Personenanzahl

, , , , ,

Raum/Fläche

, , , ,

Spielzeit in Minuten

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gordischer Knoten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben